Garantierte Durchführung ab 4 Personen, max. Teilnehmerzahl 12 PersonenChina Yangtze Route neu

Höhepunkte China mit Yangtze-Kreuzfahrt

Diverse Termine von März bis Oktober 2019
Reisedauer 16 Tage

 

Entdecken Sie auf dem Weg zum Yangtze die alten Kaiserstädte Peking und Xi’an. Im Anschluss nimmt der größte Strom des Landes Sie mit auf eine Reise nach Chongqing, wo Sie den Fluss verlassen, ihn in seinem Delta bei Shanghai aber wiedersehen. In 16 Tagen erleben Sie auf dieser Reise ein weites Panorama jahrtausendealter Geschichte, beeindruckender Natur und ultramoderner Städte. Technische Meisterleistungen wie die Schleusenanlage am Yangtze oder die Hochhäuser Shanghais lernen Sie genauso kennen wie die einzigartige Natur am Yangtze oder die alten Paläste und Tempel von Peking und Xi’an.

1. Tag: Flug nach Peking
Heute beginnt Ihre Reise nach China. Sie fliegen mit Air China von Frankfurt am Main direkt nach Peking.

2. Tag: Peking
„Ni hao“ und Willkommen in China! Dass China zu den bevölkerungsreichsten Ländern der Erde zählt, offenbart sich Ihnen heute in der mehr als 20 Millionen Metropole Peking. Vom Kohlehügel, der durch die abgetragene Erde des Palastgrabens künstlich erschaffen wurde, erhalten Sie einen ersten schönen Ausblick auf die Verbotene Stadt und können ganz nebenbei den Einheimischen beim Frühsport zusehen. Anschließend geht es weiter zum Himmelstempel (UNESCO Weltkulturerbe). Die Tempel stehen in einer weitläufigen Gartenanlage und greifen in all ihren Facetten die Symbolik des Himmels und der Erde auf. Nach dem Mittagessen checken Sie im Hotel ein und haben den Nachmittag zur freien Verfügung. Sie verbringen die kommenden zwei Nächte in Peking.

3. Tag: Peking
Gleich am Morgen spazieren Sie durch die traditionellen Hutongs der Pekinger Altstadt. Viele Beispiele solch alter Wohnanlagen gibt es aufgrund der Modernisierung der Hauptstadt nicht mehr, im Qianmen- Viertel können Sie allerdings noch durch die originalen, engen Gassen mit ihren alten Wohnhöfen und eingeschossigen Wohnhäusern spazieren. Auf dem Weg zur „Verbotenen Stadt“ passieren Sie die Pekinger Nationaloper, die zu den modernsten architektonischen Highlights der Stadt gehört. Durch das Tor des Himmlischen Friedens betreten Sie anschließend die riesige Palastanlage, von der aus 24 Kaiser einst das Reich der Mitte regierten. Bis in die 50er Jahre war das Betreten der „Verbotenen Stadt“ für das gemeine Volk noch undenkbar – heute erkunden Sie gemeinsam mit ihrer Reiseleitung die wichtigsten der über 9000 Kammern und Räume.  Nachmittags geht es zur meist besuchten Sehenswürdigkeit weltweit, der Chinesischen Mauer. Sie genießen das imposante Bauwerk am Abend bei Sonnenuntergang, wenn die meisten Touristen bereits in ihre Hotels zurückgekehrt sind. Auf dem Rückweg nach Peking halten Sie für einen Fotostopp am Olympischen Stadion, dem sogenannten „Vogelnest“.

4. Tag: Peking – Xi’an
Den Vormittag widmen Sie nochmals der Hauptstadt. Sie besuchen den schönen Sommerpalast mit seinen angrenzenden Gärten und dem großen Kunming-See. Bei gutem Wetter ist der neue Palast mit seinen zahlreichen schattigen Plätzen und der schönen Aussicht ein beliebtestes Ausflugsziel der Städter. Den Klassiker der chinesischen Küche, die Pekingente, kosten Sie anschließend beim gemeinsamen Mittagessen. Am Abend geht es mit dem Nachtzug in gemütlichen 4-Bett-Kabinen (Soft Sleeper, Fahrtzeit ca. 12 Std.) nach Xi’an.

5. Tag: Xi’an
Am Morgen erreichen Sie Xi‘an. Nach einem köstlichen Frühstück in Ihrem Hotel starten Sie Ihre Erkundungstour durch die moderne und zugleich traditionelle Stadt.  Neben einem Spaziergang auf der längsten noch erhaltenen Stadtmauer Chinas, besuchen Sie auch den Glocken- und den Trommelturm, erkunden das belebte muslimische Viertel mit seiner Großen Moschee und stoppen bei der kleinen Wildganspagode. Dieses Wahrzeichen der Stadt wurde um 652 fertiggestellt und diente dazu, buddhistische Schriften feuersicher aufzubewahren. Am Abend spazieren Sie über den Nachtmarkt von Xi‘an. Von den zahlreichen Garküchen steigen exotische Gerüche auf und laden zu einem kleinen Snack und einem Plausch mit Einheimischen ein. Zwei Übernachtungen in Xi’an.

6. Tag: Xi’an
Sie beginnen den Tag mit einem Bummel über einen lokalen Markt, bei dem Sie die Einheimischen bei Ihrer täglichen Routine beobachten können. Ihre Reiseleitung macht Sie gerne auf die vielen ungewöhnlichen chinesischen Produkte aufmerksam. Im Anschluss erkunden Sie das mehr als 90 qm umfassende Mausoleum des ersten chinesischen Kaisers Qin Shihuangdi mit seiner Terrakotta Armee (UNESCO Weltkulturerbe). Länger als 2000 Jahre bewachten Tausende von Kriegern, Pferdeführen und Bogenschützen die Seele des Kaisers, aufgestellt in schlachtbereiter Position.  Jeder von ihnen ist auf einzigartige Weise ganz individuell gestaltet. Bei der Erkundung der Fundgruben wird Ihnen ein wahrhaft beeindruckender Anblick geboten. Nach Ihrer Rückkehr nach Xi‘an haben Sie Zeit, die Stadt noch ein wenig auf eigene Faust zu erkunden.

7. Tag: Xi’an – Yichang – Yangtze
Heute fliegen Sie von Xi‘an nach Wuhan. Von dort aus geht es weiter nach Yichang, einem wichtigen Binnenhafen am Yangtze. Hier startet Ihre Kreuzfahrt auf dem 5 Sterne Kreuzfahrtschiff, welches für die nächsten drei Tage Ihre Unterkunft sein wird.

8. Tag: Yangtze-Kreuzfahrt
Als ersten Höhepunkt Ihrer Yangtze Kreuzfahrt durchqueren Sie heute die Xiling Schlucht. Neben der Wu- und Qutang Schlucht gehört sie zu den drei bekannten Schluchten entlang des Yangtze Flusses und ist gleichzeitig die längste. Das Landschaftsbild ist geprägt von schroffen Klippen und verwinkelten Höhlen. Einst mied man die Durchquerung der Xiling Schlucht, da schnelle Strömungen und gefährliche Tiefen die Durchfahrt erheblich erschwerten. Zu heutiger Zeit ist es vielmehr der gigantische Drei Schluchten Staudamm, der für Aufmerksamkeit sorgt. Rund 15 Millionen Menschen mussten wegen des umstrittenen Bauvorhabens umgesiedelt werden. Bei einem Landausflug machen Sie sich heute einen eigenen Eindruck über eines der wichtigsten Bauprojekte der jüngeren Geschichte Chinas.

9. Tag: Yangtze-Kreuzfahrt
Heute steigen Sie auf kleinere Boote um, um einen der Nebenflüsse des Yangtze (Shennong Fluss oder Daning Fluss) aus nächster Nähe zu erkunden. Gehen Sie auf Tuchfühlung mit der einzigartigen Natur im Herzen Chinas! Zurück auf dem Kreuzfahrtschiff passieren Sie heute die zwei weiteren, nicht weniger spektakulären Schluchten entlang des Yangtze Flusses. Die rund 44 km lange Wu Schlucht ist die mittlere der drei Schluchten und wird gerne als die „Hexenschlucht“ bezeichnet. Bis in die Tiefen der Schlucht dringt nur sehr selten die Sonne durch, Nebel bildet sich über dem Wasser und die Durchquerung wird oftmals als geheimnisvoll und abenteuerlich empfunden. Die Qutang Schlucht hingegen ist wohl die markanteste der drei Schluchten: Der imposante Yangtze wird hier an einigen Stellen auf wenige Dutzende Meter beschränkt und die Felsen ragen an beiden Seiten des Flusses bis zu 350 m steil in die Höhe. Die Durchquerung der beiden Schluchten ist ein wahrhaft beeindruckendes Ereignis, das Ihren Tag bestens abrundet.

10. Tag: Yangtze-Kreuzfahrt
Am südlichen Ufer des mächtigen Yangtzes erblicken Sie heute die auffallend rote Pagode Shibaozhai, zu Deutsch „Felsschatzfestung“. Mit Ihren insgesamt zwölf Stockwerken erscheint sie fast überdimensional. Dass wir dieses gigantische Meisterwerk heute besuchen können haben wir einer strategisch klugen Baumaßnahme zu verdanken, die Ihnen gerne die Reiseleitung näher erläutert. Durch die Fluten des Drei-Schluchten-Stausees wäre die Pagode nämlich ohne die baulichen Vorkehrungen bereits bis zur Spitze im Wasser versunken.

11. Tag: Chongqing – Yangshuo
Am Morgen verlassen Sie Ihr Flusskreuzfahrtschiff in der Wirtschaftsmetropole Chongqing und setzen Ihre Reise mit dem Flugzeug nach Guilin fort. Anschließend geht es weiter nach Yangshuo, eine Region die wegen seiner einzigartigen Karstlandschaft bei Chinesen, wie auch bei Reisenden aus dem Westen sehr beliebt ist. Die kamelhöckerförmigen Karsthügel, die rechts und links des ruhigen, seichten Li-Flusses liegen, bieten einen faszinierenden Anblick und großartige Fotomotive. Sie verbringen eine Nacht in Yangshuo.

12. Tag: Yangshuo – Longsheng
In Fuli, der „Heimat der Papierfächer“ starten Sie heute zu einer Bootsfahrt auf dem Li-Fluss. Vorbei an steil aufragenden, grünen Karstbergen, Wasserbüffeln, die am Ufer weiden und Fischer, die Ihre Netze auswerfen, erwartet Sie im Li-Delta eines der landschaftlichen Highlights der Reise abseits der betonierten Metropolen. Bei einem anschließenden Dorfbesuch erhalten Sie weitere Einblicke in die ländliche Kultur Chinas und essen dort zusammen zu Mittag. Anschließend fahren Sie durch herrliche Landschaft nach Longsheng. In der autonomen Region haben sich Yao und Zhuang Minderheiten angesiedelt. Außerdem ist Longsheng aber auch für die ausgedehnten, weitläufigen Reisfelder bekannt, die bereits vor mehr als 700 Jahren angelegt worden sein sollen. Sie erkunden diese herrliche Landschaft zu Fuß während Ihrer eher anspruchsvollen Wanderung (ca. 1 Std., +/-800m) zu Ihrer heutigen Unterkunft inmitten der hügeligen Landschaft. Sie verbringen die folgende Nacht in einem einfachen Gästehaus mit einem fantastischen Ausblick auf die Reisterrassen.

13. Tag: Longsheng – Shanghai
Von Ihrem Gästehaus bietet sich die ideale Gelegenheit einen herrlichen Sonnenaufgang vor dem Panorama der Reiseterrassen zu erleben – das frühe Aufstehen lohnt sich heute! Während des Abstiegs können Sie die Natur noch einmal auf sich wirken lassen und die Ruhe abseits von der Hektik im restlichen Land genießen. Unterwegs statten Sie dem Dorf einer Yao-Minderheit einen Besuch ab und bekommen einen Einblick in das ländliche, ursprüngliche Leben Chinas. Im Anschluss geht es zurück nach Guilin. Von dort aus startet Ihr Flieger nach Shanghai. Drei Übernachtungen dort.

14. Tag: Shanghai
Shanghai, eine Metropole zwischen Moderne und Tradition. Das Shanghai World Financial Center gehört eindeutig zu einem der modernsten Bauten der Stadt und mit seinen 492 m ist es sogar das zweithöchste Gebäude des Landes. Von oben bietet sich Ihnen ein beeindruckender Ausblick auf das enorme Ausmaß der Großstadt. In der Altstadt Shanghais geht es hingegen etwas beschaulicher zu. Dort erwarten Sie traditionelle Holzhäuser und verwinkelte Gassen, kleine Läden voller Handwerk, Kaligraphien und Teestübchen. Ein Muss für jeden Shanghai-Reisenden ist auch der Yu-Garten im Norden der Altstadt. Der Privatgarten aus der Ming-Dynastie ist über 400 Jahre alt und gilt als eines der berühmtesten Beispiele chinesischer Gartenkunst. Ihr Mittagessen nehmen Sie heute in einer authentischen Garküche ein. Den Abschluss des Tages bildet ein Spaziergang entlang der Uferpromenade Bund. Die Promenade am Fluss Huangpu ist gesäumt von alten historischen Gebäuden und bietet interessante Fotomotive.

15.  Tag: Shanghai
Eine Erkundung der ehemaligen Französischen Konzession steht heute auf dem Programm. Während des 19. Jahrhunderts errichteten französische Händler und Geschäftsmänner ihr eigenes Viertel innerhalb der Stadt. Neoklassizistische Gebäude, gusseiserne Balkone, zahlreiche Cafés und Bäckereien erinnern noch heute an die damalige Zeit. Anschließend kommen Sie bei einer Teeverkostung in der Altstadt in den Genuss des berühmten chinesischen Aufgussgetränks. Den restlichen Tag können Sie für eigene Unternehmungen nutzen. Abends treffen Sie sich dann beim gemeinsamen Abschiedsessen wieder und lassen die Eindrücke der Reise noch einmal Revue passieren.

16. Tag: Rückflug von Shanghai
Heute heißt es Abschied nehmen. Genießen Sie noch einmal die Kulisse der Stadt während der Fahrt mit dem Transrapid zum Flughafen. Von dort aus geht es mit dem Flugzeug  zurück nach Deutschland. Sie kommen noch am gleichen Tag in Frankfurt am Main an.

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen:
1.   Kleine Gruppe mit max. 12 Gästenchinas_verbotene_stadt_3f016775fd
2.   Garantierte Durchführung ab 4 Gästen
3.   Nonstop-Flug mit Air China ab Frankfurt nach Peking und zurück ab Shanghai
4.   Alle Steuern und Gebühren
5.   Inlandsflüge lt. Programm
6.   Alle Transfers während der Reise
7.   9 Übernachtungen in bewährten Hotels oder Gästehäusern
8.   1 Nachtzugfahrt von Peking nach Xi’an im 4-Bett-Abteil (Soft-Sleeper)
9.   4 Nächte in einer Außenkabine des 5-Sterne-Flusskreuzfahrtschiffs
10. 14 x Frühstückterrakotta_armee_in_xian_bb04c8d9ba
11. 7 x Mittagessen
12. 9 x Abendessen
13. Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
14. Deutsch sprechende Reiseleitung

Jubiläumspreis pro Person
am 19.03.19                              € 2529,–

Aufpreis Termine
09.04.,30.04., 07.05.,14.05.19           €    100,–

kreuzfahrt_auf_dem_yangtze_67cb4f1c19

Aufpreis Termine 23.04.,27.08.,
10.09.,24.09.19                                  €    200,–

Einzelzimmerzuschlag                         €    595,–
Rail & Fly Bahnfahrkarte                    €      71,–

Höhepunkte dieser Reise
– Die Metropolen Peking & Shanghai
– Flusskreuzfahrt auf dem mächtigen Yangtze
– 4 x UNESCO Weltkulturerbe, u.a. die „Große Mauer“ & die „Verbotene Stadt“ in Peking, sowie die Terrakotta-Armee in Xi‘an