Garantierte Durchführung ab 4 Personen, max. Teilnehmerzahl 12 Personenlandkarte_vietnam_d3f918e704

Höhepunkte Vietnam & Kambodscha

Diverse Termine von Februar bis Dezember 2019

Reisedauer 15 Tage

 

Entdecken Sie faszinierende Städte, traumhafte Landschaften, geheimnisvolle Tempelanlagen, die eindrucksvolle Halong-Bucht sowie das Herzstück des alten Khmerreiches in Kambodscha: Angkor Wat! Lassen Sie sich von der Vielfalt Vietnams und Kambodschas verzaubern!

1. Tag: Flug nach Hanoi
Sie fliegen mit der renommierten Fluggesellschaft Vietnam Airlines ab Frankfurt nach Hanoi.

2. Tag: Hanoi
Am frühen Morgen landen Sie in Hanoi, der charmanten Hauptstadt Vietnams am Roten Fluss. Mit einem freundlichen “Hoan nghênh“ – herzlich willkommen werden Sie von Ihrer Reiseleitung am Flughafen in Empfang genommen und zu Ihrem Stadthotel in Hanoi gefahren. Nachdem Sie Ihr Gepäck im Hotel verstaut haben (kein Early Check-In), erkunden Sie bei einem kleinen Spaziergang die lebendige und charmante Altstadt und genießen ein lokales Frühstück, bei dem Sie Ihre Mitreisenden näher kennen lernen können. Bummeln Sie durch die engen und turbulenten Gassen, von denen die meisten nach dem Handwerk oder den Waren benannt sind, die hier ursprünglich verkauft wurden. Wie zum Beispiel Stoffe, Medizin bis hin zu Grabsteinen. Besuchen Sie anschließend den Literaturtempel, die erste Nationalakademie Vietnams, bevor Sie den schönen Ngoc Son Tempel am Hoan Kiem See besichtigen. Danach tanzen für Sie die Puppen! Lassen Sie den Tag entspannt bei einer Vorführung im bekannten Wasserpuppentheater ausklingen, bei dem traditionell Geschichten und Legenden aus dem Leben der Einheimischen dargestellt werden. 1 Nacht in Hanoi.

3. Tag: Hanoi – Halong
Nach dem Frühstück erkunden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Hanois. Dazu gehören unter anderem das Haus, sowie das Mausoleum des berühmten, und in Vietnam noch immer sehr beliebten, Revolutionärs Ho Chi Minh (Außenbesichtigung). Erleben sie die außergewöhnliche Architektur der Einpfahlpagode und erlangen Sie einen Einblick in die lebhafte Vergangenheit Vietnams im Geschichtsmuseum. Im Anschluss setzen Ihre Vietnam-Rundreise in Richtung der Halong-Bucht fort. 1 Nacht in Halong.

4. Tag: Halong – Hoi An
Am frühen Morgen geht es an Bord einer traditionellen Dschunke und es heißt “Leinen los”! Gleiten Sie durch die sagenumwobene Landschaft der Halong-Bucht mit ihren gewaltigen, bis zu 330 Meter in den Himmel ragenden, Inseln und Felsformationen. Entspannen Sie sich während der Dschunkenfahrt und genießen Sie von Bord den atemberaubenden Anblick der einzigartigen Kalksteinlandschaft. Bereits seit 1994 gehört das Areal mit über 1.000 Felsen, Grotten und Inseln zum UNESCO-Weltkulturerbe. Unterwegs ankern Sie zu Besichtigungen einzelner Höhlen (Änderungen vorbehalten). Während der knapp 4- bis 5-stündigen Bootsfahrt wird Ihnen auch ein Mittagessen an Bord serviert. Gegen Nachmittag fahren Sie dann wieder zurück nach Halong und es erfolgt die Ausschiffung sowie die Fahrt zum Flughafen nach Hanoi. Von hier aus fliegen Sie am Abend nach Danang weiter. Dort angekommen erfolgt die Weiterreise in die südlich gelegene und verträumte, alte Handelsstadt Hoi An. 2 Nächte dort.

5. Tag: Hoi An
Heute steht zunächst ein Ausflug in das Kräuterdorf Tra Que an. Dieses ist im ganzen Land für seine organischen Anbaumethoden bekannt. Das Kräuterdorf ist eine gemeinnützige Farmgesellschaft, deren Mitglieder unentgeltlich Land erhalten, solange sie dieses organisch bewirtschaften. Lernen Sie etwas über die hier einheimischen Kräuter, die auch in der Medizin einen hohen Stellenwert einnehmen und schließen Sie den Besuch des Dorfes mit einer entspannten Kräuterfußmassage und einem Mittagessen bei einer ortsansässigen Familie ab. Zurück in Hoi An entdecken Sie im Rahmen eines Stadtrundgangs die Vielfalt der historischen UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt und erhalten die einmalige Gelegenheit einen Einblick in die lokale Handwerkskunst einer Lampionherstellung zu gewinnen. In einer Manufaktur lernen Sie die Herstellung der bunten Lampions und können auch Ihren eigenen Lampion als einzigartiges Souvenir anfertigen. Den restlichen Tag können Sie nach Ihren eigenen Vorlieben gestalten. Erkunden Sie beispielsweise noch weiter die schmalen Gassen der Altstadt, probieren Sie die kulinarischen Köstlichkeiten der örtlichen Restaurants oder entspannen Sie einfach im Hotel.

6. Tag: Hoi An – Hue
Durch malerische Landschaften setzen Sie Ihre Vietnam-Rundreise heute über den Wolkenpass, die natürliche Grenze zwischen Nord- und Südvietnam, weiter nach Hue fort. Unterwegs halten Sie unter anderem beim Cham Museum, das mit einer Vielzahl von Exponaten des Gründervolkes Vietnams besticht. Lernen Sie hier etwas über die Vergangenheit der Cham und die interessante Geschichte des Königreichs Champa. Bevor Sie letztlich die alte Kaiserstadt Hue erreichen machen Sie noch einen kurzen Stopp in den Marmorbergen und besuchen einige natürliche Grotten, in denen über Jahrhunderte hinweg buddhistische Heiligtümer gebaut wurden. 2 Nächte in Hue.

7. Tag: Hue
Am heutigen Tag unternehmen Sie eine Tour durch Hue (UNESCO-Weltkulturerbe) und erleben die glorreiche Vergangenheit der Nguyen-Dynastie. Noch heute tragen ca. 40% aller Vietnamesen diesen Familiennamen. Besichtigen Sie unter anderem die imposante Zitadelle mit dem Kaiserpalast, die nach dem Vorbild der „Verbotenen Stadt“ in Peking errichtet wurde. Anschließend fahren Sie weiter zu einem der Wahrzeichen von Hue: der Thien Mu Pagode. Die siebenstöckige Pagode steht als höchste Pagode des Landes direkt am malerischen Parfümfluss, auf dem Sie im Anschluss mit dem Boot bis zur Hen-Insel fahren. Dort angekommen unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang und lernen etwas über die einheimische Spezialität, den „Hen-Reis“. Abschließend erhalten Sie noch die Gelegenheit über den Dong Ba Markt zu schlendern und die Warenvielfalt an den kleinen Verkaufsständen zu bestaunen. Am späten Nachmittag kehren Sie dann in Ihr Hotel zurück und können den Abend nach Ihrem Belieben gestalten.

8. Tag: Hue – Saigon
Morgens besichtigen Sie die Grabstätten der Kaiser Tu Duc und Khai Dinh wobei letzteres insbesondere aufgrund einer stilistischen Zusammenführung vietnamesischer und französischer Architektur ein interessantes Ausflugsziel darstellt. Wenn möglich, legen Sie am Nachmittag eine kleine Teepause in einem traditionellen alten Mandarinhaus ein und können von den Gastgebern interessante Geschichten über Kultur und Leben der Einwohner von Hue hören. Anschließend geht es zum Flughafen und Sie fliegen in das pulsierende wirtschaftliche Zentrum Vietnams – nach Saigon! 2 Nächte in Saigon.

9. Tag: Saigon
Erleben Sie am Morgen das Erwachen der modernen Metropole Saigon und beobachten Sie die Heere aus Mopeds und Fahrradrikschas, die in Ho-Chi-Minh-Stadt, wie Saigon offiziell genannt wird, allgegenwärtig sind. Bestaunen Sie die architektonische Vielfalt der Stadt während Sie entlang moderner Wolkenkratzer, kolonialer Bauten und traditioneller Tempel die Stadt erkunden. Gläubige beten in den ruhigen Hinterhöfen, junge Leute treffen sich in Nudelrestaurants und viele Einheimische entspannen sich beim Spaziergang und Sportübungen in einem der vielen Parks der Stadt. Lassen Sie diese Vielfalt während Ihrer ganztägigen Stadtrundbesichtigung auf sich wirken.

10. Tag: Saigon – Can Tho
Ihre Vietnam-Rundreise führt Sie weiter in das gewaltige Flussdelta des Mekong. Auch als „Reisschüssel“ Vietnams bezeichnet, werden hier jährlich mehrere Millionen Tonnen Reis produziert. Genießen Sie eine Bootsfahrt durch die unzähligen Flussarme und die Kanäle, die diese verbinden. Spazieren Sie entlang der Reisfelder, Obstgärten und Dörfer, besichtigen Sie kleine Handwerksbetriebe und kehren Sie zum Mittagessen bei einer einheimischen Familie ein. Probieren Sie die traditionellen Speisen der Delta-Bewohner und erleben Sie die Gastfreundschaft der Vietnamesen, bevor es weiter nach Can Tho geht. 1 Nacht in Can Tho.

11. Tag: Can Tho – Siem Reap
Zeitig am Morgen erleben Sie in Can Tho das geschäftige Treiben des schwimmenden Marktes. Von Booten in allen Größen verkaufen die Einwohner der Region unzählige Waren. Die schwimmenden Märkte im Mekong Delta sind allerdings keine Touristenmärkte, sondern Großhandelsmärkte, auf denen Obst und Gemüse aus dem Mekong Delta verkauft werden. Saisonal schwankt dadurch die Anzahl der Verkaufsboote je nach Erntezeit und Nachfrage. Zurück im Hotel können Sie ein wenig Zeit für sich genießen, bevor Sie gegen Mittag ein Mandarinhaus in Binh Thuy besuchen. Anschließend kehren Sie zurück nach Saigon und es heißt Abschied nehmen von Vietnam. Es erfolgt der Transfer zum Flughafen und Sie fliegen nach Siem Reap, das Tor zu der monumentalen Tempelanlage von Angkor (UNESCO-Weltkulturerbe). 3 Nächte in Siem Reap.

12. Tag: Siem Reap – Angkor
Heute beginnen Sie mit der Erkundung dieses gewaltigen Areals. Über 200 km² erstreckt sich die gewaltige Tempelanlage, zu der eine Vielzahl verschiedener Tempel gehören, wie beispielsweise der berühmte Angkor Wat aus der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts. Sie starten mit der Besichtigung des berühmten Khmer-Tempels und können über diese bedeutende archäologische Stätte staunen. Weiter geht es in die Königsstadt Angkor Thom mit den lächelnden Gesichtern des Bayon Tempels. Über 200, teilweise meterhohe aus dem Stein gehauene, Gesichter blicken in alle Himmelsrichtungen und zeigen nur einen Aspekt der beeindruckenden Architektur Angkor Thoms. Wie unberührt und überwuchert von Wurzeln und Bäumen liegt schließlich der Tempel Ta Prohm inmitten der vielfältigen Vegetation des Dschungels – atemberaubend schön und daher auch bereits Kulisse verschiedener Hollywood-Filmproduktionen!

13. Tag: Angkor
Den zweiten Tag in Angkor beginnen Sie mit einem Besuch der Rolous-Tempelgruppe. Diese gehören zu den frühesten Tempeln Angkors und stammen vermutlich aus dem frühen 9. Jahrhundert. Den Abschluss Ihrer Erkundung von Angkor bildet der Banteay Srei Tempel, der mit seinen filigranen Reliefarbeiten die Eindrücke der imposanten Anlage noch einmal abrundet.

14. Tag: Siem Reap – Rückflug
Verbringen Sie Ihren letzten Vormittag in Kambodscha ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen. Lassen Sie Ihre Reiseerlebnisse Revue passieren oder nehmen Sie an einem optionalen Ausflug zum größten Binnensee Südostasiens, dem Tonle Sap (UNESCO-Biosphärenreservat), teil. Dort können Sie an Bord eines Bootes die schwimmenden Dörfer am Rande des Sees und in den Zubringerflüssen erkunden und das Alltagsleben der dortigen Bewohner beobachten. Am Abend heißt es dann Abschied nehmen von Kambodscha. Es erfolgt der Transfer zum Flughafen und Sie fliegen über Saigon oder Hanoi zurück nach Euorp. Sie haben sich für eine Strandverlängerung entschieden? Dann wünschen wir Ihnen einen entspannten Aufenthalt in einem Strandhotel entweder in Kambodscha oder in Vietnam!

15. Tag: Ankunft in Frankfurt
Mit vielen Eindrücken im Gepäck landen Sie heute wieder in Frankfurt.

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen:
1.   Kleine Gruppe mit max. 12 GästenAngkor
2.   Garantierte Durchführung ab 4 Gästen
3.   Linienflug mit Vietnam Airlines ab Frankfurt nach Hanoi und zurück ab Siem Reap
4.   Alle Steuern und Gebühren
5.   Inlandsflüge mit Vietnam Airlines lt. Programm
6.   Alle Transfers während der Reise
7.   12 Übernachtungen in bewährten Hotels
8.   13 x Frühstück
9.   3 x Mittagessen
10. 1 x Abendessen
11. Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
12. Deutsch sprechende Reiseleitung

Halong

Jubiläumspreis pro Person am 04.05.19      € 1999,–

Aufpreis Termin 05.10.19                                                €      50,–
Aufpreis Termin 19.10., 26.10.19                                    €    150,–
Aufpreis Termin 09.03., 12.10.19                                    €    200,–
Aufpreis Termin 23.02., 23.11., 14.12.19                        €    250,–
Aufpreis Termin 16.02., 02.03.,                                       €    300,–
02.11.. 09.11., 16.11.19
Auspreis Termin 13.04.19                                               €    340,–

Einzelzimmerzuschlag                                                ab €    295,–
Rail & Fly Bahnfahrkarte                                                €      71,–

Höhepunkte dieser Reise
– Kompakte Reise mit allen Höhepunkten von Vietnam & Kambodscha
– Hanoi, Saigon, die alte Kaiserstadt Hue (UNESCO Weltkulturerbe) & das romantische Hoi An (UNESCO Weltkulturerbe)
– Dschunkenkreuzfahrt in der Halong-Bucht (UNESCO Weltnaturerbe)
– Bootsfahrt im Mekong-Delta
– Besuch der faszinierenden Tempelanlage von Angkor (UNESCO Weltkulturerbe)