Garantierte Durchführung ab 4 Personen, max. Teilnehmerzahl 12 Personenkat17_iran_irrhok_951f656824

Iran – Sternstunden

Diverse Termine von April bis Oktober 2019

Reisedauer 12 Tage

 

Der Iran ist mittlerweile eines der beliebtesten Reiseziele in Zentralasien – und das zu Recht. Das Land blickt auf mehrere Tausend Jahre Geschichte zurück und verzaubert jeden Reisenden mit prächtigen Palästen, Medresen und den herrlichen Persischen Gärten. Auf dieser Reise sehen Sie die Höhepunkte des Landes in weniger als zwei Wochen. Erleben Sie acht UNESCO Weltkulturerbe-Stätten, darunter die weltberühmten Städte Isfahan, Yazd und Shiraz sowie die sagenumwobenen Ruinen von Persepolis und Pasargadae. Genießen Sie Köstlichkeiten der persischen Küche und lassen sich von der offenen und herzlichen Art der Menschen anstecken. Diese 12-tägige Reise ist die richtige Wahl, wenn Sie auf die Fahrt in die südöstliche Provinz Kerman, die Sie bei der 15-tägigen Höhepunkte-Reise besuchen, verzichten möchten.

1. Tag: Deutschland – Teheran
Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Teheran, wo Sie am Abend landen. Transfer zum Hotel. 2 Nächte in Teheran.

2. Tag: Teheran
Im Nationalmuseum erhalten Sie einen ersten Überblick über die jahrtausendealte Geschichte und Kultur des Irans. Anschließend besuchen Sie den Golestan-Palast, den ehemaligen Sitz der Schah-Familie. Bewundern Sie den reich verzierten Herrscher-Thron und schlendern Sie durch den Palast-Garten, eine Oase der Ruhe im hektischen Treiben der Großstadt. Zum Abendessen kehren Sie in ein traditionelles Restaurant ein und stimmen sich auf die weitere Reise ein.

3. Tag: Teheran – Hamadan
Im Norden der Stadt steuern Sie heute den Fernsehturm an. Die Aussicht von der Plattform auf die Stadt ist beeindruckend und lässt erst die Ausmaße der Millionenstadt erahnen. Bei gutem Wetter können Sie auch die Gipfel der Berge des Elburz-Gebirges. Nach einem leichten Mittagessen in einem Café fahren Sie nach Hamadan, in das antike Ekbatana. Einen schönen Blick auf die Stadt haben Sie am Abend vom Abbasabad-Hügel. 1 Nacht in Hamadan.

4. Tag: Hamadan – Kermanshah
Sie besuchen heute das pompöse Mausoleum des berühmten Arztes und Philosophen Avicenna. Auf dem Auf dem Weg nach Kermanshah reisen Sie auf der historischen Karawanenroute! Unterwegs besichtigen Sie das berühmte Dariusrelief (UNESCO Weltkulturerbe) in Bisotun als auch das Theaterhaus Takyieh Moaven ol Molk mit den kunstvollen Wandmalereien. Freuen Sie sich auch auf das sassanidische Felsrelief von Taq-e Bostan! 1 Nacht in Kermanshah.

5. Tag: Kermanshah – Ahwaz
Auf dem Weg von Kermanshah nach Ahwaz durchfahren Sie eine vielseitige Landschaft von tiefen Schluchten über Hochplateaus bis zu hohen Berggipfeln. Sie machen sowohl einen Stopp bei der antiken Stadt Susa als auch bei der Tempelanlage von Chogha Zanbil (beides UNESCO Weltkulturerbe). Sie übernachten in Ahwaz.

6. Tag: Ahwaz – Shiraz
Morgens fliegen Sie nach Shiraz. In der persischen Stadt der Dichter statten Sie dem Grabmal des bekanntesten Poeten des Landes und Weggefährten Johann Wolfgang von Goethes – des Dichters Hafis – einen Besuch ab. Ihre Reiseleitung gibt Ihnen eine Kostprobe aus Hafis Werk. Freuen Sie sich im Anschluss auf die Ali-ebn-e-Hamzeh-Moschee. Der Innenraum ist mit Spiegeln verkleidet und gibt ein beeindruckendes Bild ab. Den Tag lassen Sie entspannt auf dem Vakil-Basar ausklingen. 2 Nächte in Shiraz.

7. Tag: Shiraz – Persepolis – Shiraz
Auf ihrem heutigen Tagesausflug entdecken Sie einen Höhepunkt Ihrer Reise: die glanzvolle Ruinenstadt Persepolis (UNESCO Weltkulturerbe), die ehemalige Hauptstadt des Weltreiches der Achämeniden und Schauplatz der Weltgeschichte. Die imposanten Säulenhallen und fantastischen Reliefs deuten heute noch auf die einst glanzhafte und prunkhafte Königstadt hin. Lassen Sie sich in die 2.500 Jahre alte Geschichte entführen und besuchen Sie anschließend die in die Felswand eingelassene Gräber in Naqsh-e Rostam.

8. Tag: Shiraz – Pasargadae – Yazd
Vorbei an Pistazienfeldern und ehemaligen Karawansereien reisen Sie heute auf der alten Handelsroute nach Yazd. Unterwegs erfahren Sie in Pasargadae (UNESCO Weltkulturerbe) mehr über König Kyrus den Großen sowie das altpersische Großreich. Die Wüstenstadt Yazd ist das Zentrum der zoroastrischen Religion. Sehen Sie mit dem Feuertempel und den beeindruckenden Schweigetürmen die Zeugnisse der noch heute lebendigen Religion. 1 Nacht in Yazd.

9. Tag: Yazd – Nain – Isfahan
Den Tag beginnen Sie mit einem Rundgang durch die Altstadt von Yazd (UNESCO Weltkulturerbe). Sie spazieren durch enge Gassen mit alten Lehmgebäuden, Torbögen und Türmchen bis hin zur Freitagsmoschee. Die Moschee ist ein beeindruckender Sakralbau Persiens und fällt mit ihrem strahlend blauen Eingangsportal und den geschwungenen Arkaden sofort auf. Anschließend fahren sie weiter nach Nain. Auf dem Weg dorthin durchqueren Sie die große Wüste Dasht-e Kavir. Nain ist berühmt für seine kunstvollen handgefertigten Teppiche und die Freitagsmoschee. Am späten Nachmittag erreichen Sie Isfahan; eine der schönsten Städte im Iran! Lassen Sie den Tag mit einem entspannten Spaziergang am Zayande-Rud-Fluss entlang der historischen Brücken ausklingen. 2 Nächte in Isfahan.

10. Tag: Isfahan
Heute entdecken Sie das bezaubernde Isfahan mit seinen türkisfarbenen Kuppeln, imposanten Palästen, Moscheen und Mausoleen was einer märchenhaften Szenerie gleicht. Genießen Sie von der Terrasse des Ali Qapu Palastes einen sagenhaften Blick auf einen der schönsten Plätze des Orients: den Meidan-e Imam Platz (UNESCO Weltkulturerbe). Tauchen Sie danach in das Labyrinth des farbenfrohen Basars ein.

11. Tag: Isfahan – Kashan – Teheran
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Teheran. Ihre Fahrt in die Hauptstadt unterbrechen Sie für einen Besuch in der schönen, ehemaligen Kaufmannstadt Kashan. Sie besuchen das einstige Wohnhaus einer reichen Kaufmannsfamilie und schwelgen beim Gang durch die Räume in der Erinnerung der Stadt. Kashan ist außerdem bekannt für Rosenwasser und andere Essenzen. Die vielen kleinen Händler in der Innenstadt bieten die unterschiedlichsten Sorten von Kräuter-Essenzen und Heilwässerchen an. Vielleicht haben Sie noch Zeit für einen kurzen Bummel, bevor Sie weiter in den Norden fahren. Dann heißt es: Salam, Teheran! Die letzte Nacht Ihrer Reise verbringen Sie im Flughafen-Hotel.

12. Tag: Teheran – Deutschland
In der Nacht von Tag 11 auf Tag 12 erfolgt Ihr Transfer zum Flughafen und der Rückflug nach Deutschland.

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen:
1. kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
2. garantierte Durchführung ab 4 Gästenisfahan_3be2569330
3. Linienflug mit Lufthansa ab Frankfurt nach Teheran und zurück
4. Alle Steuern & Gebühren
5. Inlandsflug mit Iran Air lt. Reiseverlauf
6. Alle Transfers während der Reise
7. 11 Übernachtungen in bewährten Hotels
8. 10 x Frühstück
9. 1 x Mittagessen
10. 6 x Abendessen
11. Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
12. Deutsch sprechende Reiseleitungschweigeturm_9ddcf8183b

 

Jubiläumspreis pro Person
am 25.04., 12.09., 19.09.19           € 2599,–

Aufpreis Termine                                       €      50,–
04.04., 02.05., 09.05., 03.10., 10.10.19

Einzelzimmerzuschlag                               €     420,–
Rail & Fly Bahnfahrtkarte                         €       71,–

Höhepunkte dieser Reise
– 12-tägige Rundreise mit den Höhepunkten des Irans
– 8 UNESCO Weltkulturerbestätten u.a. in Isfahan, Shiraz, Persepolis & Yazd
– kulinarischer Genuss der persischen Küche
– beeindruckende Landschaften zwischen Gebirge und Wüste